09. September 2019, 22:38 Uhr

Startschuss für E-Porsche

09. September 2019, 22:38 Uhr

Stuttgart (dpa). Begleitet von politischer Prominenz hat der Sportwagenbauer Porsche den Startschuss für die Produktion seines ersten reinen Elektromodells Taycan gegeben. Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) lobte gestern die neue Produktion am Stammsitz in Stuttgart-Zuffenhausen. »Es geht auch an diesem Wirtschaftsstandort mit weltweiter Konkurrenz um Stellenaufbau.« Man müsse stärker über »Made in Germany« reden.

Porsche hat für die neue Produktion mitten in der Stadt gut 700 Millionen Euro in die Hand genommen. Neben einer neuen Montage wurde auch eine neue Lackiererei gebaut. Um die Produktion dort zu sichern, verzichten die Beschäftigten noch bis 2025 auf Teile der tariflichen Gehaltserhöhung. 1500 neue Mitarbeiter wurden neu eingestellt. Das Interesse am Taycan ist groß, Vorstandschef Oliver Blume spricht von gut 30 000 Vorbestellungen. Zum Produktionsstart kurz vor der Internationalen Automobilausstellung kam auch Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne). Der Regierungschef stichelte in Richtung des Tesla-Gründers Elon Musk: In Baden-Württemberg habe man den Spruch »Mit grünen Ideen schwarze Zahlen schreiben, nicht rote«. Porsche gilt als einer der profitabelsten Autobauer weltweit.

Der Elektroautobauer Tesla hatte Ende Juli für das zweite Quartal hohe Verluste verkündet. Zuvor hatte der Tesla-Gründer über den Taycan gelästert, Porsche habe das Wort »Turbo« wohl falsch verstanden, weil es für einen Elektromotor verwendet werde. Turbolader steigern die Leistung von Verbrennungsmotoren, bei Porsche gehört der Zusatz zur Modellbezeichnung. Aber Musk räumte auch ein, die Zeit des Taycan auf dem Nürburgring sei großartig.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Andreas Scheuer
  • Bundesverkehrsminister
  • CSU
  • Elon Musk
  • Porsche
  • Tesla Motors
  • Winfried Kretschmann
  • Wirtschaftsstandorte
  • DPA
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen