Wirtschaft

Siemens forscht an autonomen Straßenbahnen

München/Potsdam (dpa). Ein von Siemens angeführtes Konsortium forscht an autonom fahrenden Straßenbahnen. In dem auf drei Jahre angelegten Projekt namens ASTRID (Autonome Straßenbahn im Depot) geht es um ein voll automatisiertes Depot, in dem sich die Schienenfahrzeuge selbst steuern sollen, wie Siemens Mobility mitteilte. »ASTRID ist der nächste große Meilenstein auf dem Weg zur autonom fahrenden Straßenbahn«, sagte Sabrina Soussan, CEO von Siemens Mobility.
08. Oktober 2019, 22:09 Uhr
DPA

München/Potsdam (dpa). Ein von Siemens angeführtes Konsortium forscht an autonom fahrenden Straßenbahnen. In dem auf drei Jahre angelegten Projekt namens ASTRID (Autonome Straßenbahn im Depot) geht es um ein voll automatisiertes Depot, in dem sich die Schienenfahrzeuge selbst steuern sollen, wie Siemens Mobility mitteilte. »ASTRID ist der nächste große Meilenstein auf dem Weg zur autonom fahrenden Straßenbahn«, sagte Sabrina Soussan, CEO von Siemens Mobility.

Artikel: https://www.giessener-allgemeine.de/ueberregional/mantelredaktion/wirtschaft/Wirtschaft-Siemens-forscht-an-autonomen-Strassenbahnen;art480,633931

© Giessener Allgemeine Zeitung 2016. Alle Rechte vorbehalten. Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung