07. Juni 2018, 22:17 Uhr

Philips treibt Gesundheitsgeschäft voran

07. Juni 2018, 22:17 Uhr

Frankfurt/München (dpa). Der Elektro- und Gesundheitskonzern Philips plant zahlreiche Partnerschaften mit deutschen Kliniken. Dabei kommen die Niederländer dem Konkurrenten Siemens in die Quere. Nachdem Philips bereits eine Kooperation mit den Kliniken Köln abgeschlossen hatte, gab das Unternehmen am Donnerstag ein 50 Millionen Euro umfassendes Projekt mit dem Städtischen Klinikum München bekannt. Dabei werden binnen acht Jahren mehr als 200 diagnostische Systeme wie MRTs, CTs, Ultraschall- und Röntgengeräte erneuert. »Wir haben Interesse an weiteren Partnerschaften mit Kliniken und planen Dutzende in Deutschland«, sagte Philips-Vorstandschef Frans van Houten.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Philips GmbH
  • Siemens AG
  • Frankfurt
  • DPA
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos