22. Februar 2018, 22:16 Uhr

Milliardenumsätze rund um Smartphones

22. Februar 2018, 22:16 Uhr
Avatar_neutral
Von DPA

Berlin (dpa). Das Smartphone hat in Deutschland einen Milliarden-Markt etabliert. Insgesamt werden laut Digitalverband Bitkom in diesem Jahr rund um das Smartphone 33,3 Milliarden Euro etwa mit Datendiensten, Apps und Infrastruktur sowie der Geräte in Deutschland generiert.

Der weltweite Markt mit den Computertelefonen ging laut Zahlen der Marktforschung Gartner im vierten Quartal jedoch erstmals zurück. Mit 408 Millionen Geräten wurden 5,6 Prozent weniger Geräte als im Vorjahreszeitraum verkauft. Die Gründe: Zum einen hätten sich Upgrades von einfachen Handys auf Smartphones verlangsamt, zum anderen wählten Nutzer, die ihre Smartphones ersetzen, teuere Modelle mit hoher Qualität, die sie länger behalten.

Bitkom zufolge entfallen in Deutschland knapp 60 Prozent der Umsätze auf Daten- und Sprachdienste (19,7 Milliarden Euro). 10,1 Milliarden Euro auf die Endgeräte, in die Netzinfrastruktur fließen 2 Milliarden Euro, auf Apps entfallen 1,5 Milliarden Euro. Der Umsatz mit Smartphones soll in diesem Jahr leicht um 1,9 Prozent zulegen.



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos