01. März 2018, 22:10 Uhr

Messe Frankfurt gründet Tochtergesellschaft

01. März 2018, 22:10 Uhr

Die Messe Frankfurt lässt sich von der Unsicherheit über den Brexit nicht schrecken. Der Messebetreiber übernimmt den britischen Aussteller Forest Exhibitions und gründet damit eine eigene Tochtergesellschaft in Großbritannien, wie das Unternehmen am Donnerstag in Frankfurt mitteilte. Das Land sei ein attraktiver Messe- und Exportmarkt für internationale Kunden, erklärte der Chef der Messe Frankfurt, Wolfgang Marzin.

Mit dem Zukauf stärken die Frankfurter den Austausch mit Großbritannien und rücken näher an dortige Veranstalter. Im vergangenen Geschäftsjahr kamen laut der Angaben mehr als 560 Aussteller und rund 15 300 Besucher aus dem Vereinigten Königreich zu den Messen in Frankfurt. Ein Kaufpreis wurde nicht genannt.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Messe Frankfurt
  • Frankfurt
  • DPA
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos