18. Oktober 2019, 22:26 Uhr

Lagarde offiziell zur EZB-Chefin ernannt

18. Oktober 2019, 22:26 Uhr

Brüssel (dpa). Die EU-Staaten haben die frühere IWF-Chefin Christine Lagarde offiziell zur Präsidentin der Europäischen Zentralbank (EZB) ernannt. Den Beschluss fassten Bundeskanzlerin Angela Merkel und die anderen Staats- und Regierungschefs am Freitag auf einem EU-Gipfel in Brüssel. Lagarde twitterte, sie fühle sich geehrt, auf den Posten von Mario Draghi zu folgen, und freue sich auf die Zusammenarbeit mit der EZB-Belegschaft. Draghis Amtszeit endet regulär am 31. Oktober. Lagarde wird nach dem Niederländer Wim Duisenberg (1998-2003), dem Franzosen Jean-Claude Trichet (2003-2011) und dem Italiener Draghi (2011-2019) die erste Frau an der Spitze der Zentralbank.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Bundeskanzlerin Angela Merkel
  • Christine Lagarde
  • EU-Gipfel
  • Europäische Zentralbank
  • Jean-Claude Trichet
  • Mario Draghi
  • Twitter
  • Wim Duisenberg
  • DPA
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos