13. November 2017, 21:45 Uhr

Industrie 4.0 wird für Landwirte wichtiger

13. November 2017, 21:45 Uhr
Digitalisierung spielt auch auf der Hannoveraner Agrarmesse Agritechnica eine große Rolle. (Foto: dpa)

Hannover (dpa). Digitalisierung, Automatisierung und Vernetzung haben nicht nur die Industrie fest im Griff – auch für die Landwirte werden sie immer wichtiger. Selbstlenkende Traktoren, automatische Ertragskartierung und Sensortechnik unterstützten die Produktion der Bauern, teilte die Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) gestern auf der weltgrößten Agrarmesse Agritechnica in Hannover mit.

Im Gesamtjahr erwartet der Verband für die Landtechnikhersteller ein Umsatzplus von sechs Prozent auf rund 7,6 Milliarden Euro. 2018 soll die Produktion um weitere vier Prozent zulegen.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Industrie 4.0
  • Landwirte und Bauern
  • Landwirtschaftsmessen
  • DPA
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 10 - 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.