09. Juli 2019, 19:59 Uhr

Gewinnwarnung von BASF beeinflusst Branche

09. Juli 2019, 19:59 Uhr

Ludwigshafen (dpa). Die Warnung des Chemiekonzerns BASF vor einem Gewinneinbruch hat am Dienstag am Aktienmarkt die gesamte Branche belastet. Der BASF-Kurs sackte nach Handelsbeginn um bis zu 6,5 Prozent ab. Die Papiere von Covestro, Lanxess und Evonik verloren jeweils mehr als vier Prozent. Der europäische Branchenindex der Chemiewerte sank um mehr als zwei Prozent. BASF hatte wegen der sich eintrübenden Weltkonjunktur und anhaltender Handelskonflikte am Montagabend für das laufende Geschäftsjahr eine pessimistischere Prognose veröffentlicht. Der Umsatz werde 2019 im Vergleich zum Vorjahr leicht zurückgehen, teilte das Unternehmen mit. Bisher war ein Plus von ein bis fünf Prozent angepeilt worden. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) sowie vor Sondereinflüssen wird demnach um bis zu 30 Prozent unter Vorjahresniveau liegen. Eigentlich war ein Anstieg zwischen einem und zehn Prozent erwartet worden.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Aktienbörse
  • BASF AG
  • Evonik Industries
  • Geschäftsjahre
  • Gewinneinbrüche
  • Gewinnwarnung
  • Handelskonflikte
  • Lanxess GmbH
  • Papier
  • Prognosen und Vorhersagen
  • Steuern und staatliche Abgaben
  • Zinsen
  • DPA
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos