17. Oktober 2017, 21:09 Uhr

Airbus steigt bei Bombardier ein

17. Oktober 2017, 21:09 Uhr

Toulouse (dpa). Der europäische Flugzeugriese Airbus schnappt sich die junge Mittelstreckenbaureihe seines angeschlagenen kanadischen Konkurrenten Bombardier. Die Europäer erhalten eine knappe Mehrheit am Programm für die C-Serie und erweitern damit ihre Produktpalette im Bereich der kleineren Passagierjets. Bombardier hofft, dass die mit großen Hoffnungen entwickelte Flugzeugserie dank der globalen Schlagkraft von Airbus endlich aus der Auftragsflaute kommt.

Airbus erhält 50,01 Prozent an dem Gemeinschaftsunternehmen, das die C-Serie baut, und bekommt auch die Mehrheit im Führungsgremium. Europas Flugzeug-Schwergewicht muss dafür zunächst nicht mal Geld auf den Tisch legen, sondern bringt seine Fähigkeiten bei Marketing, Vertrieb, Einkauf und Kundenservice ein.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Airbus GmbH
  • Bombardier
  • DPA
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen