11. Mai 2020, 22:23 Uhr

Warnung vor Verfahren

11. Mai 2020, 22:23 Uhr

Berlin - Die CDU-Europaabgeordneten Markus Pieper und Stefan Berger haben nach dem Karlsruher Urteil zur Europäischen Zentralbank (EZB) vor einem Vertragsverletzungsverfahren gegen Deutschland gewarnt. »Ein Vertragsverletzungsverfahren ist unverhältnismäßig«, sagte Pieper. Man könne den Konflikt anders aus dem Weg räumen, »zunächst durch mehr Transparenz seitens der EZB«. dpa

Schlagworte in diesem Artikel

  • Europäische Zentralbank
  • Stefan Berger
  • DPA
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen