_1MANPOL2-B_203640

US-Präsident Donald Trump schob die Schuld für das Scheitern des Vertrags Russland zu. FOTO: DPA
Bild 1 von 1