26. September 2017, 23:16 Uhr

Trumps Republikanern droht erneut Niederlage

26. September 2017, 23:16 Uhr
Avatar_neutral
Von DPA

Washington (dpa). Wegen zu großen Widerstands in den eigenen Reihen droht den Republikanern von US-Präsident Donald Trump bei ihrer Gesundheitsreform ein weiteres Debakel. Für ihren jüngsten Gesetzentwurf, der die Krankenversorgung »Obamacare« abschaffen und durch ein neues System ersetzen soll, bekommen die Konservativen offensichtlich keine Mehrheit zusammen. Die republikanische Senatorin Susan Collins erklärte am Montagabend (Ortszeit), sie könne die Pläne nicht mittragen. Damit stieg die Zahl der republikanischen Abweichler auf drei. Es ist unklar, ob es überhaupt zu einer Abstimmung kommt. Der Senator Lindsey Graham, einer der Autoren des Gesetzentwurfs, deutete aber an, daran festhalten zu wollen.

Collins hatte schon in den vergangenen Tagen Bedenken an den Plänen geäußert. Nun erklärte sie, der Gesetzentwurf habe zu viele Mängel. Sie störte sich unter anderem an den geplanten Einschnitten bei dem »Medicaid«-Programm, der Fürsorge für sozial schwache Menschen. Die Republikaner waren in den vergangenen Monaten bereits mit mehreren Versuchen gescheitert, »Obamacare« abzuschaffen.



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos