01. Juli 2020, 22:49 Uhr

Trump wettert gegen geplanten Protest-Schriftzug

01. Juli 2020, 22:49 Uhr

New York - US-Präsident Donald Trump hat sich auf Twitter über einen auf der New Yorker Fifth Avenue geplanten »Black Lives Matter«-Schriftzug beschwert. Bürgermeister Bill de Blasio hatte vergangene Woche angekündigt, dass damit die Straße direkt vor dem Trump-Tower im Zentrum Manhattans großflächig bemalt werden soll.

Trump nannte den in ähnlicher Form auch vor dem Weißen Haus angebrachten Schriftzug ein »Symbol des Hasses«. Er kritisierte, dass die Stadt mit einem »großen, teuren, gelben Zeichen die Luxus-Straße verunglimpft« und gleichzeitig das Polizeibudget um eine Milliarde Dollar reduziere. dpa

Schlagworte in diesem Artikel

  • Ankündigungen
  • Bill de Blasio
  • Bürgermeister und Oberbürgermeister
  • Donald Trump
  • Fifth Avenue
  • Twitter
  • Weißes Haus
  • DPA
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos