Politik

Trump sät Zweifel über Herkunft von Harris

Washington - US-Präsident Donald Trump hat einer Verschwörungstheorie über die demokratische Kandidatin für das Vizepräsidentenamt, Kamala Harris, Raum verschafft. Es gebe Bedenken zu den Umständen ihrer Geburt, behauptete Trump am Donnerstag. Ein konservativer Jurist hatte bezweifelt, dass Harris Vizepräsidentin werden dürfe, weil ihre Eltern bei ihrer Geburt noch keine US-Bürger gewesen seien. Die Senatorin kam 1964 als Tochter von Einwanderern aus Jamaika und Indien in den USA zur Welt. dpa
14. August 2020, 23:17 Uhr
DPA

Washington - US-Präsident Donald Trump hat einer Verschwörungstheorie über die demokratische Kandidatin für das Vizepräsidentenamt, Kamala Harris, Raum verschafft. Es gebe Bedenken zu den Umständen ihrer Geburt, behauptete Trump am Donnerstag. Ein konservativer Jurist hatte bezweifelt, dass Harris Vizepräsidentin werden dürfe, weil ihre Eltern bei ihrer Geburt noch keine US-Bürger gewesen seien. Die Senatorin kam 1964 als Tochter von Einwanderern aus Jamaika und Indien in den USA zur Welt. dpa

Artikel: https://www.giessener-allgemeine.de/ueberregional/mantelredaktion/politikboerse/Politik-Trump-saet-Zweifel-ueber-Herkunft-von-Harris;art483,696771

© Giessener Allgemeine Zeitung 2016. Alle Rechte vorbehalten. Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung