22. Juni 2020, 23:00 Uhr

Schlachtbranche immer stärker unter Druck

22. Juni 2020, 23:00 Uhr

Berlin - Nach dem großen Corona-Ausbruch beim Branchenriesen Tönnies geraten das Unternehmen und die ganze Schlachtindustrie immer stärker unter Druck. Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) brachte am Montag angesichts der Masseninfektionen im Fleischwerk von Tönnies in Westfalen eine mögliche Haftung für Schäden auch im Umkreis ins Gespräch.

Nach dem massiven Corona-Ausbruch bei Tönnies mit inzwischen mehr als 1500 nachweislich infizierten Mitarbeitern zeichnen sich weitere Schritte zur Eindämmung des Infektionsherdes ab. Fachleute des Robert-Koch-Instituts und andere Wissenschaftler sind im Kreis Gütersloh nach Angaben der Behörden im Einsatz. »Deren Empfehlungen folgen weitere Maßnahmen«, teilte NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) am Montag über Twitter mit, ohne dabei Details zu nennen. dpa

Schlagworte in diesem Artikel

  • Armin Laschet
  • Bundesminister für Arbeit und Soziales
  • CDU
  • Hubertus Heil
  • Robert-Koch-Institut
  • SPD
  • Twitter
  • DPA
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos