30. August 2020, 23:19 Uhr

Russland: Im Fall Nawalny dauern Ermittlungen an

30. August 2020, 23:19 Uhr

Berlin/Moskau - In Russland könnten sich die »Vorermittlungen« im Fall der mutmaßlichen Vergiftung des Kremlkritikers Alexej Nawalny noch hinziehen. Die Überprüfung der Umstände könnte bis zum 20. September dauern, meldete die russische Nachrichtenagentur Interfax am Samstag unter Berufung auf nicht näher genannte Quellen bei den Ermittlern. Die Generalstaatsanwaltschaft sah zuletzt keine Anhaltspunkte für einen Giftanschlag. dpa

Schlagworte in diesem Artikel

  • Alexej Nawalny
  • Interfax
  • DPA
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos