02. Juli 2017, 23:04 Uhr

Protestwelle rollt

02. Juli 2017, 23:04 Uhr

Hamburg (dpa). Mehrere tausend Menschen haben zum Auftakt der Proteste zum G20-Gipfel in Hamburg friedlich gegen die Politik der führenden Staats- und Regierungschefs der Welt protestiert. Trotz Nieselregens versammelten sich am Sonntag nach Polizeiangaben rund 8000 Menschen zu einer »Protestwelle« durch die Innenstadt. Die Veranstalter sprachen von 25 000 Teilnehmern. Ursprünglich hatten die Veranstalter mehrere zehntausend Teilnehmer erwartet. Begleitet auf ihrem Marsch wurden die Demonstranten auf dem Wasser von mehr als 120 Kanus, Kajaks, Ruderbooten und selbstgezimmerten Flößen. Die erste größere Demonstration einer ganzen Reihe von Protestaktionen richtete sich nicht gegen das Hamburger Treffen der Staats- und Regierungschefs an 7. und 8. Juli an sich, wohl aber gegen deren Politik.

Unterdessen hat das Bundeskriminalamt (BKA) wenige Tage vor dem G20-Gipfel nach einem Zeitungsbericht eine dramatische Warnung vor gewaltsamen Störaktionen von Linksextremisten abgegeben. Es müsse mit schweren Brandstiftungen sowie Sabotageakten gegen Knotenpunkte der Infrastruktur und des Schiffsverkehrs im Hafen gerechnet werden, berichtete die »Welt am Sonntag« (»WamS«) unter Berufung auf das BKA.

Warnung vor Extremisten

Hamburgs Bürgermeister Olaf Scholz gab dennoch eine Sicherheitsgarantie: »Seien Sie unbesorgt: Wir können die Sicherheit garantieren«, sagte der SPD-Politiker dem Berliner »Tagesspiegel am Sonntag«. Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) schätzt »das gewaltbereite Potenzial in Hamburg auf deutlich über 8000 Extremisten aus dem In- und Ausland«.

Das Hamburger Verwaltungsgericht genehmigte derweil das erste Protest-Camp, in dem die Gegner des G20-Gipfels auch übernachten dürfen.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Bundeskriminalamt
  • CDU
  • Demonstranten
  • G-20
  • G-20 Treffen
  • Kajaks
  • Olaf Scholz
  • Protestwellen
  • Regierungschefs
  • Ruderboote
  • DPA
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos