27. Juli 2020, 23:11 Uhr

Polen: Distanz zu Konvention gegen Gewalt an Frauen

27. Juli 2020, 23:11 Uhr

Warschau/Berlin/Brüssel - Angesichts eines möglichen Austritts Polens aus der Istanbul-Konvention zur Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen hat Bundesfrauenministerin Franziska Giffey die Bedeutung des Übereinkommens hervorgehoben. Sie habe der polnischen Familienministerin Marlena Malag geschrieben und diese aufgefordert, weiterhin zu der Konvention zu stehen, teilte die SPD-Politikerin am Montag mit. Das Übereinkommen sei »das wichtigste völkerrechtliche Instrument, um Gewalt gegen Frauen zu bekämpfen und den Betroffenen Schutz und Unterstützung zu bieten«.

Der polnische Justizminister Zbigniew Ziobro hatte zuvor einen Vorschlag zum Austritt Polens aus dem Abkommen gemacht. dpa

Schlagworte in diesem Artikel

  • Franziska Giffey
  • Zbigniew Ziobro
  • DPA
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos