10. Mai 2017, 23:17 Uhr

Österreichs Vizekanzler tritt ab

10. Mai 2017, 23:17 Uhr
Mitterlehner

Wien (dpa). Als Reaktion auf seine Demontage in der Öffentlichkeit hat Österreichs Vizekanzler Reinhold Mitterlehner den Rücktritt von allen Ämtern angekündigt. »Ich finde, es ist genug«, sagte der 61-Jährige. Ein TV-Bericht im ORF über die auf ihn wartenden Totengräber habe den letzten Anstoß für seine Entscheidung gegeben. Außerdem fühlte Mitterlehner seine Position als Chef der konservativen ÖVP durch die Partei untergraben. Bundeskanzler Christian Kern (SPÖ) bedauerte den Schritt. Er bot Außenminister Sebastian Kurz (ÖVP), der als wahrscheinlicher Nachfolger von Mitterlehner gilt, die Fortsetzung der Koalition und eine »Reformpartnerschaft« an.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Christian Kern
  • Reinhold Mitterlehner
  • SPÖ
  • Sebastian Kurz
  • Österreichische Volkspartei
  • Österreichischer Rundfunk
  • DPA
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos