Politik

ÖVP siegt mit 37,5 Prozent

Wien (dpa). Die konservative ÖVP von Ex-Kanzler Sebastian Kurz hat bei der Parlamentswahl in Österreich nach dem amtlichen Endergebnis 37,5 Prozent der Stimmen erhalten, wie das Innenministerium in Wien am Donnerstag mitteilte. Bundespräsident Alexander Van der Bellen wird nun Kurz mit der Regierungsbildung beauftragen. Die SPÖ fiel auf einen historischen Tiefstand von 21,2 Prozent der Stimmen, die FPÖ sackte nach der Ibiza-Affäre auf 16,2 Prozent ab. Die Grünen konnten 13,9 Prozent der Wähler überzeugen. Ebenfalls ins Parlament geschafft haben es die liberalen Neos mit 8,1 Prozent, während die Liste Jetzt (1,8 Prozent) nicht erneut in den Nationalrat einzieht.
04. Oktober 2019, 22:28 Uhr
DPA

Wien (dpa). Die konservative ÖVP von Ex-Kanzler Sebastian Kurz hat bei der Parlamentswahl in Österreich nach dem amtlichen Endergebnis 37,5 Prozent der Stimmen erhalten, wie das Innenministerium in Wien am Donnerstag mitteilte. Bundespräsident Alexander Van der Bellen wird nun Kurz mit der Regierungsbildung beauftragen. Die SPÖ fiel auf einen historischen Tiefstand von 21,2 Prozent der Stimmen, die FPÖ sackte nach der Ibiza-Affäre auf 16,2 Prozent ab. Die Grünen konnten 13,9 Prozent der Wähler überzeugen. Ebenfalls ins Parlament geschafft haben es die liberalen Neos mit 8,1 Prozent, während die Liste Jetzt (1,8 Prozent) nicht erneut in den Nationalrat einzieht.

Artikel: https://www.giessener-allgemeine.de/ueberregional/mantelredaktion/politikboerse/Politik-OEVP-siegt-mit-37-5-Prozent;art483,633234

© Giessener Allgemeine Zeitung 2016. Alle Rechte vorbehalten. Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung