08. Juni 2020, 22:30 Uhr

Noch kein Abzug gemeldet

08. Juni 2020, 22:30 Uhr
Mitglieder der US-Streitkräfte am Hauptquartier der Patch Barracks in Stuttgart: Präsident Trump will angeblich US-Truppen in Deutschland abbauen. FOTO: DPA

Berlin - Die Bundesregierung und die NATO halten sich zu den angeblichen Plänen für einen Abzug mehrerer Tausend US-Soldaten aus Deutschland bedeckt. Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer sagte, bis Montagmittag habe ihr noch keine offizielle Bestätigung der US-Regierung dafür vorgelegen. Sie kenne bisher auch nur die Informationen aus der Presse, sagte die CDU-Chefin nach einer Schaltkonferenz des Parteipräsidiums. Auch NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg wollte sich nicht zu den Berichten äußern.

Am Wochenende hatten mehrere US-Medien über Pläne von US-Präsident Donald Trump berichtet, 9500 der rund 34 500 US-Soldaten aus Deutschland abzuziehen. Eine offizielle Bestätigung aus dem Weißen Haus oder dem Pentagon gab es dafür aber nicht. Trump und der gerade zurückgetretene US-Botschafter in Deutschland, Richard Grenell, hatten bereits im vergangenen Jahr mit einem Truppenabzug gedroht - auch mit Blick auf die deutschen Militärausgaben, die trotz einer deutlichen Erhöhung noch weit unter dem NATO-Ziel von zwei Prozent des Bruttoinlandsprodukts liegen. Kramp-Karrenbauer betonte, dass die Präsenz der US-Soldaten in Deutschland der Gesamtsicherheit im Bündnis diene, also auch der amerikanischen Sicherheit. Der ehemalige US-Botschafter in Deutschland, John Kornblum, rechnet nicht damit, dass Trump Truppen aus Deutschland abzieht. »Ich sage voraus: Es wird keinen Abzug dieser Soldaten geben«, sagte er der »Passauer Neuen Presse« »Trump ist groß in seinen Ankündigungen und handelt dann doch nicht.« dpa

Schlagworte in diesem Artikel

  • Annegret Kramp-Karrenbauer
  • Donald Trump
  • Jens Stoltenberg
  • John Kornblum
  • Nato
  • Nato-Generalsekretäre
  • Richard Grenell
  • US-Regierung
  • US-Soldaten
  • DPA
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen