03. Mai 2017, 22:30 Uhr

May erhebt schwere Vorwürfe gegen die EU

03. Mai 2017, 22:30 Uhr
Avatar_neutral
Von DPA

Brüssel (dpa). Vor den Brexit-Verhandlungen wird die Tonlage schrill. Die britische Premierministerin Theresa May warf Vertretern der Europäischen Union gestern vor, Einfluss auf die für den 8. Juni geplanten Unterhauswahlen nehmen zu wollen. EU-Chefunterhändler Michel Barnier warnte vor der Illusion, dass der Brexit schmerzfrei sei und rasch vereinbart werden könne. Anlass des scharfen Schlagabtauschs war unter anderem ein Bericht der »Financial Times«, wonach die EU Großbritannien beim Brexit mehr als 100 Milliarden Euro in Rechnung stellen könnte.



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos