27. April 2020, 23:06 Uhr

Masken und erste Schüler

27. April 2020, 23:06 Uhr

Berlin - Neben Tickets sind in Bussen und Bahnen jetzt auch Masken Pflicht - in Kitas und Schulen kommen allmählich wieder mehr Kinder: Mit weiteren Lockerungen der Corona-Beschränkungen greifen für Millionen Bürger seit gestern auch zusätzliche Regeln zum Schutz vor Infektionen. Bußgelder drohten zum Start aber überwiegend noch nicht. Die Kultusminister der Länder stehen kurz vor einer Einigung auf ein Konzept für die schrittweise weitere Öffnung der Schulen. Heute sollen letzte Details geklärt werden. Familienministerin Franziska Giffey hat sich erneut gegen eine zu lange Schließung von Kitas in der Corona-Pandemie ausgesprochen.

Kurz vor der nächsten Besprechung von Bund und Ländern über das weitere Vorgehen in der Corona-Krise hat die Bundesregierung erneut deutlich gemacht, dass noch nicht mit weiteren Lockerungen der Beschränkungen zu rechnen ist. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) wird sich am Donnerstag erneut mit den Ministerpräsidenten der Länder zusammenschalten. Es deuten sich sogar neue Reglementierungen an. So hält Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) auch im Fernverkehr der Bahn eine Maskenpflicht für angeraten. Im Nahverkehr gilt sie seit gestern.

In der Corona-Krise ist bei den aktuellen Reisewarnungen und Beschränkungen im grenzüberschreitenden Verkehr nicht mit einem schnellen Ende zu rechnen. Das Auswärtige Amt strebe bei Gesprächen in Brüssel mit den EU-Partnern aber an, gemeinsame Kriterien dafür zu entwickeln, wann der Reiseverkehr und der Verkehr insgesamt wiederaufgenommen werden könne, sagte ein Sprecher in Berlin.

Drosten: Erhalte Morddrohungen

In Deutschland sind bis Montagvormittag mehr als 156 000 Infektionen (Vortag: 155 100) mit dem Coronavirus registriert worden. Mindestens 5817 (Vortag: 5720) mit dem Erreger SARS-CoV-2 Infizierte starben bundesweit. Das geht aus einer Auswertung der Deutschen Presse-Agentur hervor. Nach Schätzungen des Robert- Koch-Instituts haben in Deutschland rund 114 500 Menschen die Infektion überstanden. Experten rechnen auch in Deutschland mit einer hohen Dunkelziffer nicht erfasster Fälle.

Unterdessen wird der in der Corona-Krise häufig in den Medien präsente Virologe Christian Drosten nach eigenen Angaben mit dem Tod bedroht. Für viele Deutsche sei er der Böse, der die Wirtschaft lahmlege, sagte der Wissenschaftler von der Berliner Charité in einem Interview der britischen Zeitung »Guardian«, über das mehrere Medien am Montag berichteten.

Die Menschen in Deutschland sind zu Beginn der Corona-Krise einer Studie zufolge ins Bargeld geflüchtet. Die Krise scheine dazu zu führen, dass die Menschen noch mehr Bargeld unter das Kopfkissen legten, erklärte die Direktbank ING Deutschland.

Die Mehrheit der Deutschen ist einer Umfrage zufolge für eine verpflichtende Impfung gegen das neue Coronavirus. 45 Prozent der Befragten wünschen sich auf jeden Fall eine Impfpflicht, sobald es einen Impfstoff gibt. 16 Prozent beantworteten die Frage mit »eher ja«. Das geht aus einer Umfrage des Civey-Instituts hervor. Knapp ein Drittel der Befragten lehnte eine Impfpflicht ab.

Die Kritik von Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) an der Bewältigung der Corona-Krise in den Kommunen sorgt für Ärger. Der Oberbürgermeister von Krefeld, Frank Meyer (SPD), sprach am Montag auf Twitter von einem »Affront gegen all jene, die vor Ort tagtäglich gegen die Krise und ihre Folgen ankämpfen«. Laschet hatte in der ARD-Talkshow »Anne Will« am Sonntagabend angedeutet, die Kommunen in Nordrhein-Westfalen seien auf die Wiederöffnung von Schulen nicht ausreichend vorbereitet gewesen. dpa

» Mehr im Innenteil

Schlagworte in diesem Artikel

  • Andreas Scheuer
  • Anne Will
  • Armin Laschet
  • Auswärtiges Amt
  • Bundeskanzlerin Angela Merkel
  • Bußgelder
  • CDU
  • CSU
  • Familienminister
  • Franziska Giffey
  • Impfpflicht
  • Kindertagesstätten
  • Kultus- und Bildungsminister
  • Robert-Koch-Institut
  • SPD
  • Schulen
  • Twitter
  • DPA
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos