29. Juni 2020, 23:01 Uhr

London fordert mehr Tempo bei Brexit-Gesprächen

29. Juni 2020, 23:01 Uhr

Brüssel/London - Unter wachsendem Zeitdruck suchen Großbritannien und die Europäische Union diese Woche Fortschritte für einen Handelspakt nach dem Brexit. Der britische Beauftragte David Frost traf dazu am Montag in Brüssel EU-Unterhändler Michel Barnier erstmals nach wochenlangen Videokonferenzen wieder persönlich. Nach eigenen Worten will Frost nun rasche Fortschritte. Die EU-Seite ist zurückhaltender.

»Wir werden in den nächsten Wochen und Monaten das meiste aus unseren intensivierten Gesprächen herausholen«, schrieb EU-Unterhändler Barnier am Montag auf Twitter. dpa

Schlagworte in diesem Artikel

  • David Frost
  • Michel Barnier
  • Twitter
  • DPA
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen