10. November 2017, 22:43 Uhr

Kurzmeldungen

10. November 2017, 22:43 Uhr

Bericht über Entführungsplan – Vertreter der türkischen Regierung haben nach einem Zeitungsbericht dem damaligen Trump-Vertrauten Michael Flynn im vergangenen Jahr Millionen Dollar für eine Entführung des Predigers Fethullah Gülen aus den USA angeboten. Der Geistliche lebt in Pennsylvania im Exil. Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hält die Gülen-Bewegung für den Drahtzieher des gescheiterten Putschversuches 2016.

Feldmann zum Kandidaten gekürt – Die Frankfurter SPD hat gestern Oberbürgermeister Peter Feldmann auf einem Parteitag zum Kandidaten für die Oberbürgermeisterwahl 2018 nominiert. Für Feldmann sprachen sich 98 Prozent der Delegierten aus. In seiner Rede stellte Feldmann vor allem soziale Themen in den Mittelpunkt seines Programms für eine zweite Amtszeit.

Neuer Skandal bei der Bundeswehr – Auf einem Truppenübungsplatz in Schleswig-Holstein sollen zwei Soldatinnen sexuell missbraucht worden sein. Die Polizei bestätigte gestern entsprechende Berichte. Ein 29 Jahre alter Unteroffizier war in der Nacht zum Freitag in Gewahrsam genommen worden, kam aber zunächst wieder auf freien Fuß. Die Ermittlungen in dem Fall dauern weiter an.

Schlechter Zahnzustand – Auf dem Deutschen Zahnärztetag in Frankfurt wurde gestern eine Studie vorgestellt, die untersucht hat, wie es um die Mundgesundheit von Flüchtlingen bestellt ist. Das Ergebnis: Die Situation entspricht der in Deutschland vor 30 Jahren. (dpa)

Schlagworte in diesem Artikel

  • Bundeswehr
  • Entführung
  • Exil
  • Fethullah Gülen
  • Geistliche und Priester
  • Michael Flynn
  • Peter Feldmann
  • Polizei
  • Putschversuche
  • Recep Tayyip Erdogan
  • SPD
  • Türkische Staatspräsidenten
  • DPA
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen