17. August 2017, 22:21 Uhr

Kurzmeldungen

17. August 2017, 22:21 Uhr

Bulgarien – Bulgarien will im Kampf gegen illegale Migration den Schutz seiner Grenze zur Türkei massiv ausbauen. »Zur Stärkung unseres Grenzschutzes werden wir künftig verstärkt das Militär einsetzen«, sagte der bulgarische Verteidigungsminister und Vizeregierungschef Krassimir Karakatschanow der »Welt«. Insgesamt sollen bis zu 600 Soldaten eingesetzt werden.

Katarkrise – Mit der angekündigten Öffnung seiner Grenze für Hadsch-Pilger aus Katar hat Saudi-Arabien eine weitere Eskalation der Krise am Golf vermieden. Rund zwei Wochen vor Beginn der für Muslime heiligen Wallfahrt ordnete König Salman an, Pilger aus dem Nachbarland auch ohne die üblichen elektronischen Einreisegenehmigungen ins Land zu lassen.

Merkel beschimpft – Kanzlerin Angela Merkel (CDU) ist gestern bei einem Wahlkampfauftritt in Sachsen massiv beschimpft worden. Mehr als 100 Menschen aus dem Dunstkreis der asyl- und fremdenfeindlichen PEGIDA-Bewegung und Anhänger der AfD empfingen die Kanzlerin in Annaberg-Buchholz mit einem Trillerpfeifenkonzert.

Todesursache steht fest – Nach dem Tod eines Bundeswehrsoldaten bei einem Übungsmarsch im niedersächsischen Munster liegt der Obduktionsbericht vor. »Danach ist die Todesursache ein Multiorganversagen im Sinne eines generalisierten entzündlichen Geschehens, einer Sepsis«, sagte die Sprecherin der Staatsanwaltschaft Lüneburg, Angelika Klee.

Reizgaseinsatz verteidigt – Die Hamburger Polizei hält den Einsatz von Reizgas bei den Protesten gegen den G20-Gipfel für rechtlich gedeckt. Die Einsatzkräfte hätten am 7. Juli im Schanzenviertel keinesfalls eine Anordnung des Polizeiführers umgangen, teilte die Polizei gestern mit. (dpa)

Schlagworte in diesem Artikel

  • Alternative für Deutschland
  • Bundeskanzlerin Angela Merkel
  • CDU
  • Migration
  • Polizei
  • Soldaten
  • Verteidigungsminister
  • DPA
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen