29. Januar 2017, 21:53 Uhr

Koalition in Wien einigt sich auf Neustart

Wien (dpa). Die Regierungskrise in Österreich ist beendet. In einem politischen Kraftakt haben sich die SPÖ und ÖVP nach Angaben von Vizekanzler Reinhold Mitterlehner (ÖVP) gestern auf die Fortsetzung ihrer Zusammenarbeit geeinigt. Dem Schritt waren fünftägige, höchst intensive Verhandlungen vorangegangen. Grundlage der weiteren Zusammenarbeit für die nächsten 18 Monate bis zum regulären Wahltermin im Herbst 2018 soll ein Arbeits-Pakt mit gemeinsamen Projekten auf verschiedenen Politikfeldern sein.
29. Januar 2017, 21:53 Uhr

Wien (dpa). Die Regierungskrise in Österreich ist beendet. In einem politischen Kraftakt haben sich die SPÖ und ÖVP nach Angaben von Vizekanzler Reinhold Mitterlehner (ÖVP) gestern auf die Fortsetzung ihrer Zusammenarbeit geeinigt. Dem Schritt waren fünftägige, höchst intensive Verhandlungen vorangegangen. Grundlage der weiteren Zusammenarbeit für die nächsten 18 Monate bis zum regulären Wahltermin im Herbst 2018 soll ein Arbeits-Pakt mit gemeinsamen Projekten auf verschiedenen Politikfeldern sein.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Reinhold Mitterlehner
  • SPÖ
  • Österreichische Volkspartei
  • DPA
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos