20. Juni 2019, 23:11 Uhr

Iran schießt US-Drohne ab

20. Juni 2019, 23:11 Uhr

Washington/Teheran (dpa). Mit dem Abschuss einer US-Aufklärungsdrohne durch den Iran ist der Konflikt zwischen Washington und Teheran gefährlich eskaliert. Die USA und der Iran machten am Donnerstag gegensätzliche Angaben dazu, ob das unbemannte Flugzeug in den iranischen Luftraum eingedrungen war. US-Präsident Donald Trump sagte mit Blick auf den Iran: »Sie haben einen sehr schweren Fehler gemacht.« Es sei »wissenschaftlich dokumentiert«, dass die Drohne in internationalem Luftraum geflogen sei.

Der iranische Außenminister Jawad Sarif schrieb dagegen auf Twitter, man werde den Fall vor die Vereinten Nationen bringen »und zeigen, dass die Vereinigten Staaten lügen«. Der Chef der iranischen Revolutionsgarden (IRGC), Hussein Salami, sagte zum Abschuss der Drohne durch seine Truppen: »Das war eine klare und konsequente Botschaft an diejenigen, die unsere Grenzen verletzen wollen.«

Nach Angaben des US-Zentralkommandos Centcom, das die Truppen im Nahen Osten führt, wurde die Drohne vom Typ »RQ-4A Global Hawk« in der Nacht zu Donnerstag über der Straße von Hormus von einer iranischen Boden-Luft-Rakete abgeschossen. Der Vorfall schürte die Angst vor einer militärischen Konfrontation.

Trump ließ zunächst offen, wie die USA reagieren werden. »Das werden Sie bald herausfinden«, sagte Trump vor Journalisten im Weißen Haus. Trump und die iranische Führung haben in der Vergangenheit betont, dass sie keinen Krieg wollen. Trump hatte im vergangenen Monat aber mit dem »offiziellen Ende des Irans« gedroht, sollte die Führung in Teheran »kämpfen« wollen.

Militärische Stärke demonstriert

Der Chef der Revolutionsgarden betonte, der Iran wolle mit niemandem Krieg, sei aber auf jeden militärischen Konflikt vorbereitet. Mit dem Abschuss der US-Drohne demonstrierte der Iran - der über das russische Raketenabwehrsystem S-300 verfügt - auch seine militärischen Fähigkeiten. Das iranische Militär feierte den Abschuss der Drohne als großen Erfolg der nationalen Militärindustrie.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Donald Trump
  • Drohnen
  • Luftraum
  • Twitter
  • UNO
  • DPA
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos