16. März 2020, 23:17 Uhr

Frankreich verhängt Ausgangssperre

16. März 2020, 23:17 Uhr

Paris/Berlin/Tübingen - Wegen der Corona-Krise haben bereits Zehntausende Schulen und Kitas in Deutschland zugemacht. Die Schließungen gelten in der Mehrzahl der Bundesländer bis zum Ende der Osterferien, also bis Mitte oder Ende April.

Handel garantiert Versorgung

Leer gefegte Nudelregale und Toilettenpapier Mangelware: Die Auswirkungen der Corona-Krise sind nicht zu übersehen. Dennoch geben Edeka, Rewe, Aldi und Co. Entwarnung. Die Versorgung sei trotz der erheblich gestiegenen Nachfrage gesichert, betonten die Handelsketten in einer Umfrage der Deutschen Presse-Agentur.

Als Folge der Krise ist der Deutsche Aktienindex DAX unter die Marke von 9000 Punkten und damit auf den tiefsten Stand seit Februar 2016 gefallen. Die Finanzminister der Euro-Gruppe schnürten ein umfassendes Krisenpaket.

Die Bundeskanzlerin betrachtet unterdessen die Auseinandersetzung mit den USA um die Tübinger Impfstoff-Firma CureVac für beendet. Die Bundesregierung habe sich »da ja sehr frühzeitig darum gekümmert«. Die Kanzlerin verwies auch auf Äußerungen des Unternehmers Dietmar Hopp und der Firmenspitze, wonach ein Exklusivvertrag etwa mit den USA für einen Corona-Impfstoff für CureVac nicht infrage komme. Die Europäische Kommission will CureVac mit bis zu 80 Millionen Euro bei der Entwicklung eines Mittels gegen das Coronavirus unterstützen.

Im Kampf gegen die Verbreitung des Coronavirus schränkt auch Frankreich die Bewegungsfreiheit seiner Bürger stark ein. Die Menschen dürfen ihre Häuser nur noch verlassen, um einzukaufen oder zum Arzt oder zur Arbeit zu gehen, sagte Staatschef Emmanuel Macron am Montagabend in einer TV-Ansprache. Die Einschränkungen sollen von Dienstagmittag an gelten und für mindestens 15 Tage aufrechterhalten werden.

Trump: Kinder zu Hause unterrichten

US-Präsident Donald Trump ruft alle Amerikaner dazu auf, in den kommenden 15 Tagen auf nicht notwendige Reisen zu verzichten. Er forderte außerdem dazu auf, auf Besuche von Restaurants zu verzichten und Ansammlungen von mehr als zehn Menschen zu vermeiden. Wo immer es möglich sei, sollten Kinder zu Hause unterrichtet werden.

Premierminister Boris Johnson hat die Menschen in Großbritannien dazu aufgerufen, unnötige soziale Kontakte, Pubs und Reisen zu meiden. Auch der Besuch von Restaurants, Clubs und Theatern sollte unterbleiben, sagte der Regierungschef gestern. Auch in der Schweiz wird das öffentliche Leben auf Sparflamme zurückgefahren. Das Land erklärte den Notstand. Ägypten, Algerien und Jordanien schränken den Luftverkehr stark ein.

Der Sanitätsdienst der Bundeswehr hat auf seinen Aufruf an Reservisten wegen der Corona-Krise seit Freitag 730 Anfragen erhalten. »Davon können recht zeitnah 380 Reservistinnen und Reservisten beim Sanitätsdienst der Bundeswehr eingesetzt werden«, sagte ein Sprecher.

» Mehr im Innenteil

Schlagworte in diesem Artikel

  • Aldi Gruppe
  • Ausgangssperren
  • Boris Johnson
  • Bundeswehr
  • Coronavirus
  • Deutscher Aktien Index
  • Dietmar Hopp
  • Donald Trump
  • Edeka-Gruppe
  • Emmanuel Macron
  • Europäische Kommission
  • Kindertagesstätten
  • Luftverkehr
  • Rewe Gruppe
  • Sanitätsdienste
  • Schließungen
  • DPA
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 24 - 4: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.