07. November 2017, 22:54 Uhr

Britisches Kabinett bleibt unter Beschuss

07. November 2017, 22:54 Uhr

London/Teheran (dpa). Das Kabinett der britischen Premierministerin Theresa May kommt nicht zur Ruhe. Nach dem Rücktritt von Verteidigungsminister Michael Fallon wegen sexueller Belästigung und ähnlichen Anschuldigungen gegen Kabinettschef Damian Green sind zwei weitere Minister unter Beschuss geraten. Außenminister Boris Johnson musste sich gestern im Parlament wegen Äußerungen über eine im Iran inhaftierte Britin rechtfertigen. Entwicklungsministerin Priti Patel geriet unter Druck, weil sie sich im Urlaub ohne Kenntnis der Regierung mit Premierminister Benjamin Netanjahu getroffen hatte.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Benjamin Netanjahu
  • Boris Johnson
  • Damian
  • Theresa May
  • DPA
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos