Politik

Biden will Land wieder einen

Wilmington - Der demokratische Präsidentschaftskandidat Joe Biden zieht in das Rennen ums Weiße Haus mit dem Versprechen, die Corona-Krise in den Griff zu bekommen und Amerika wieder zu vereinen. »Der gegenwärtige Präsident hat Amerika viel zu lange in Dunkelheit gehüllt«, sagte Biden bei der Annahme der Nominierung mit Blick auf Amtsinhaber Donald Trump.
21. August 2020, 23:04 Uhr
DPA

Wilmington - Der demokratische Präsidentschaftskandidat Joe Biden zieht in das Rennen ums Weiße Haus mit dem Versprechen, die Corona-Krise in den Griff zu bekommen und Amerika wieder zu vereinen. »Der gegenwärtige Präsident hat Amerika viel zu lange in Dunkelheit gehüllt«, sagte Biden bei der Annahme der Nominierung mit Blick auf Amtsinhaber Donald Trump.

Derweil hat der Chef der US-Post, Louis DeJoy, Vorwürfe zurückgewiesen, dass Sparmaßnahmen bei seinem Unternehmen die Präsidentenwahl behindern könnten. dpa » Seite 4

Artikel: https://www.giessener-allgemeine.de/ueberregional/mantelredaktion/politikboerse/Politik-Biden-will-Land-wieder-einen;art483,698041

© Giessener Allgemeine Zeitung 2016. Alle Rechte vorbehalten. Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung