01. März 2020, 23:00 Uhr

Biden gewinnt erstmals Vorwahl

01. März 2020, 23:00 Uhr

Washington - Nach drei Niederlagen im Rennen um die Präsidentschaftskandidatur der US-Demokraten hat Ex-Vizepräsident Joe Biden erstmals eine Vorwahl gewonnen. Biden erklärte sich am Samstagabend (Ortszeit) zum Sieger der wichtigen Vorwahl im Bundesstaat South Carolina.

Nach Auszählung von mehr als 99 Prozent der Wahlbezirke gewann Biden vorläufigen Angaben zufolge 48,5 Prozent der Stimmen. Senator Bernie Sanders lag bei 19,9 Prozent. In landesweiten Umfragen führt Sanders das Feld der Bewerber um die Kandidatur der Demokraten weiterhin an. Die Vorwahl in South Carolina war die letzte vor dem »Super Tuesday« am kommenden Dienstag. Dann wird in mehr als einem Dutzend Bundesstaaten gewählt. dpa » Seite 4

Schlagworte in diesem Artikel

  • Baschar al-Assad
  • Bereitschaftspolizei
  • Bernie Sanders
  • Bojko Borissow
  • Bundeskanzlerin Angela Merkel
  • Bundesverfassungsgericht
  • CDU
  • Europäische Agentur für die operative Zusammenarbeit an den Außengrenzen
  • Joe Biden
  • Polizei
  • Recep Tayyip Erdogan
  • Steffen Seibert
  • Twitter
  • Vorwahlen
  • DPA
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos