10. Oktober 2019, 23:12 Uhr

Zwei Preise für Europa

Akademie ehrt Handke und Tokarczuk

10. Oktober 2019, 23:12 Uhr

Stockholm (dpa). Doppelte Auszeichnung für die mitteleuropäische Literatur: Der österreichische Schriftsteller Peter Handke und die polnische Autorin Olga Tokarczuk werden mit dem Literaturnobelpreis ausgezeichnet. Handke erhält den Preis für das Jahr 2019, die Polin Tokarczuk wird mit dem nachgeholten Preis 2018 geehrt, der wegen eines Skandals bei der Schwedischen Akademie ausgefallen war.

Der 76-jährige Handke wird dafür geehrt, dass er mit seiner Arbeit »mit linguistischem Einfallsreichtum die Peripherie und die Spezifität der menschlichen Erfahrung erforscht hat«.

Die 57-jährige Tokarczuk erhält die Auszeichnung, weil sie mit erzählerischer Vorstellungskraft und enzyklopädischer Leidenschaft Grenzen überschreite. (Seite 8)

Schlagworte in diesem Artikel

  • Akademien
  • Literaturnobelpreis
  • Olga Tokarczuk
  • Peter Handke
  • Polnische Schriftsteller
  • Österreichische Schriftsteller
  • DPA
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos