23. Oktober 2019, 20:36 Uhr

Krankenwagendieb soll spontan gehandelt haben

23. Oktober 2019, 20:36 Uhr

Oslo (dpa). Der am Dienstag in Oslo in einem gestohlenen Krankenwagen gefasste Mann hatte nach Angaben seines Anwalts kein rechtsextremes Motiv.

Der 32-jährige Mann war festgenommen worden, nachdem er an einem Unfallort einen Krankenwagen gestohlen und auf der Flucht vor der Polizei Passanten angefahren hatte. Dem Mann wird versuchter Mord vorgeworfen. Am Mittwoch sagte sein Anwalt, der Diebstahl des Krankenwagens sei eine spontane Handlung gewesen.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Diebstahl
  • Krankenwagen
  • Motive
  • Polizei
  • Rechtsradikalismus
  • DPA
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos