01. Mai 2017, 22:33 Uhr

Exporte in die Wüste

01. Mai 2017, 22:33 Uhr
Kanzlerin Angela Merkel (CDU) wurde bei ihrem Besuch in Saudi-Arabien von König Salman empfangen. (Foto: dpa)

Als weltgrößter Erdölproduzent ist Saudi-Arabien, wo Kanzlerin Angela Merkel am Wochenende zu Besuch war, auch ein wichtiger Handelspartner für die Bundesrepublik Deutschland. Die Exporte aus Deutschland übersteigen dabei die Einfuhren aus dem Wüstenstaat um mehr als das Zehnfache. Während die Bundesrepublik 2016 Waren im Wert von 7,3 Milliarden Euro in die Monarchie schickte, setzte Saudi-Arabien in Deutschland nur Güter im Wert von etwa 625 Millionen Euro ab.

Den weitaus größten Teil der Importe aus Saudi-Arabien macht das Erdöl des OPEC-Mitglieds aus. Außerdem bezieht Deutschland Kunststoffe und Industriechemikalien. Demgegenüber exportiert die Bundesrepublik vor allem Maschinen (2015: 19,9 Prozent), Autos und Autoteile (16,2 Prozent), Elektrotechnik (8,1 Prozent) und Nahrungsmittel (7 Prozent).

Trotz der prekären Menschenrechtslage in Saudi-Arabien und der saudischen Bombardements mit vielen getöteten Zivilisten im Jemen wurden auch immer noch deutsche Waffen exportiert. 2015 wurden 17 Einzelgenehmigungen für die Ausfuhr von Kriegswaffen erteilt. Die Aufträge waren 23,8 Millionen Euro wert. Saudi-Arabien ist nach den Vereinigten Arabischen Emiraten der wichtigste Handelspartner Deutschlands in der Region. Das Auswärtige Amt geht davon aus, dass Riad auch weiterhin wichtig bleibt. Denn das groß angelegte Wirtschaftsprogramm der »Vision 2030« setze auf industrielle Diversifizierung und erneuerbare Energien und damit auf »Kernbereiche deutscher Kompetenz«.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Auswärtiges Amt
  • Bundeskanzlerin Angela Merkel
  • Handelspartner
  • Monarchie
  • Wüstengebiete
  • DPA
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 1 + 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.