18. April 2019, 16:34 Uhr

Eine Spielekonsole feiert Geburtstag

18. April 2019, 16:34 Uhr
Avatar_neutral
Von DPA
Der Game Boy war damals etwas ganz Neues: So mussten Spieler nicht mehr an ihrem Computer sitzen. (Foto: dpa)

Du benutzt wahrscheinlich dein Smartphone, wenn du neue Videospiele ausprobieren willst. Oder du spielst sie auf der Konsole Switch. Doch früher gab es das noch nicht. Deine Eltern und deren Freunde haben andere Geräte dafür benutzt. Da gab es zum Beispiel den Game Boy. Der war klein und tragbar. Menschen konnten ihn überallhin mitnehmen.

Das Gerät ist technisch sehr einfach: Es hat nur ein grün-schwarzes Display, zwei runde lila Tasten, ein Steuerkreuz, einen Start- und einen Auswahl-Knopf. Der Game Boy hat auch keine Internet-Verbindung. Damals wurden die Spiele auf kleinen, grauen Plastik-Kassetten gespeichert. Die Spieler konnten sie auf der Rückseite des grauen Gehäuses einstecken.

Der Game Boy ist schon alt. An diesem Sonntag feiert er seinen 30. Geburtstag. Auch heute gibt es aber noch Geräte zu kaufen. Und seine Fans sind immer noch vom Game Boy begeistert.



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos