_1MANKUL8-B_163731

Er hielt den Preisgewinn zunächst für einen Scherz: der japanische Schriftsteller Kazuo Ishiguro gestern in London. (Foto: dpa)
Bild 1 von 1