06. Oktober 2017, 18:29 Uhr

Nächste documenta für 2022 geplant

06. Oktober 2017, 18:29 Uhr

Trotz der finanziellen Schieflage der documenta in Kassel werden noch Ende dieses Jahres die Vorbereitungen für die nächste Kunstausstellung beginnen. »Die documenta 15 wird 2022 stattfinden«, sagte Kassels Oberbürgermeister Christian Geselle (SPD) gestern der Deutschen Presse-Agentur. Gerüchte über eine Verschiebung dementierte er. Die weltweit bedeutendste Ausstellung zeitgenössischer Kunst in Kassel wird zum Jahresende voraussichtlich ein bilanzielles Defizit von 5,4 Millionen Euro einfahren.

Die Stadt Kassel und das Land Hessen als Gesellschafter der documenta gGmbH müssten sich dieses dann teilen. »Die steuerlichen Erträge sind so gut, dass wir das verkraften können«, sagt Geselle für die Stadt. Kassel erwartet 2017 einen Überschuss von 13,3 Millionen Euro.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Documenta
  • SPD
  • DPA
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos