23. Juli 2019, 22:33 Uhr

Unternehmen ruft Aldi-Hackfleisch zurück

23. Juli 2019, 22:33 Uhr

Rheda-Wiedenbrück (dpa). Wegen möglicher Kunststoffstückchen im Hackfleisch ruft ein Fleischproduzent ein Produkt zurück, das bei Aldi Nord und Aldi Süd verkauft wurde. Es gehe um 500-Gramm-Packungen von »meine Metzgerei - Gemischtes Hackfleisch« mit den Verbrauchsdaten 27. Juli (Aldi Süd) und 28. Juli (Aldi Nord). Das teilte das Unternehmen Tillman’s Qualitätsmetzgerei aus dem ostwestfälischen Rheda-Wiedenbrück am Dienstag mit.

Aldi Nord und Süd hätten das Hackfleisch bereits aus dem Verkauf genommen. Kunden könnten den Kaufpreis bei Rückgabe des Fleisches auch ohne Kassenbon erstattet bekommen. Das Hackfleisch wurde unter anderem auch in Hessen verkauft.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Aldi Gruppe
  • Aldi Nord
  • Aldi Süd
  • Hackfleisch
  • Metzgereien und Schlachtereien
  • DPA
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen