Aus aller welt

Salmonellen in Mini-Salami gefunden

Heilsbronn (dpa). Wegen Salmonellen-gefahr ruft ein bayerischer Wursthersteller bei Aldi Nord verkaufte Mini-Salami zurück. Wie das Unternehmen Hans Kupfer & Sohn am Freitag in Heilsbronn mitteilte, wurden die Bakterien in einer Packung »Salami Piccolini Mediterran« gefunden. Die Wurst wurde in Filialen der Handelskette Aldi Nord verkauft – auch in Hessen. Zurückgerufen wird die Chargennummer HKS169 171 mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 22.10 2017. Vom Verzehr der Produkte aus der angegebenen Produktcharge wird dringend abgeraten.
29. September 2017, 22:22 Uhr
DPA

Heilsbronn (dpa). Wegen Salmonellen-gefahr ruft ein bayerischer Wursthersteller bei Aldi Nord verkaufte Mini-Salami zurück. Wie das Unternehmen Hans Kupfer & Sohn am Freitag in Heilsbronn mitteilte, wurden die Bakterien in einer Packung »Salami Piccolini Mediterran« gefunden. Die Wurst wurde in Filialen der Handelskette Aldi Nord verkauft – auch in Hessen. Zurückgerufen wird die Chargennummer HKS169 171 mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 22.10 2017. Vom Verzehr der Produkte aus der angegebenen Produktcharge wird dringend abgeraten.

Artikel: https://www.giessener-allgemeine.de/ueberregional/mantelredaktion/ausallerwelt/Aus-aller-welt-Salmonellen-in-Mini-Salami-gefunden;art477,323417

© Giessener Allgemeine Zeitung 2016. Alle Rechte vorbehalten. Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung