20. März 2017, 22:14 Uhr

Milliardär Rockefeller stirbt im Alter von 101

20. März 2017, 22:14 Uhr

New York (dpa). Der Familienpatriarch und Milliardär David Rockefeller ist tot. Der frühere Banker sei im Alter von 101 Jahren in seinem Haus nördlich von New York an Herzversagen gestorben, teilte die Rockefeller-Stiftung gestern mit: »Heute hat die Welt einen großen Mann und Wohltäter verloren, und wir einen guten Freund und eine Inspiration.«

Der frühere US-Präsident George Bush teilte mit, die Nachricht habe ihn »zutiefst traurig« gemacht. »So viele kannten ihn als einen der spendabelsten Wohltäter – und hellsten Lichter«, hieß es in der Mitteilung.

Rockefeller war das letzte noch lebende Enkelkind des legendären Ölmagnaten John D. Rockefeller (1839-1937). Sein Vater war dessen einziger Sohn. Rockefellers Reichtum wurde vom »Forbes«-Magazin zuletzt auf rund 3,2 Milliarden Euro geschätzt.

Schlagworte in diesem Artikel

  • David Rockefeller
  • George Bush
  • Herzversagen
  • Milliardäre
  • DPA
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos