Aus aller welt

Drei Opfer bei zwei Flugzeugabstürzen

Melle/Braunschweig (dpa). Binnen weniger Stunden sind in Niedersachsen drei Menschen bei zwei Flugzeugunglücken ums Leben gekommen. Ein dramatisches Ende fand am Samstagmorgen ein Ausflug von Großvater und Enkelin am Flugplatz Melle. Beim Absturz seines Leichtflugzeugs starben der 74 Jahre alte Pilot und seine 14-jährige Enkelin in dem Wrack. Am Abend verunglückte in Braunschweig ein 15 Jahre alter Segelflugschüler tödlich. Er hatte noch versucht, sich mit dem Fallschirm zu retten.
12. August 2018, 20:37 Uhr
DPA

Melle/Braunschweig (dpa). Binnen weniger Stunden sind in Niedersachsen drei Menschen bei zwei Flugzeugunglücken ums Leben gekommen. Ein dramatisches Ende fand am Samstagmorgen ein Ausflug von Großvater und Enkelin am Flugplatz Melle. Beim Absturz seines Leichtflugzeugs starben der 74 Jahre alte Pilot und seine 14-jährige Enkelin in dem Wrack. Am Abend verunglückte in Braunschweig ein 15 Jahre alter Segelflugschüler tödlich. Er hatte noch versucht, sich mit dem Fallschirm zu retten.

Artikel: https://www.giessener-allgemeine.de/ueberregional/mantelredaktion/ausallerwelt/Aus-aller-welt-Drei-Opfer-bei-zwei-Flugzeugabstuerzen;art477,470606

© Giessener Allgemeine Zeitung 2016. Alle Rechte vorbehalten. Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung