01. April 2019, 12:10 Uhr

Fernsehen

ZDF: Sender stellt beliebte Krimi-Reihe nach 14 Jahren ein

Bittere Nachricht für Krimifreunde: Das ZDF stellt nach 14 Jahren eine beliebte Krimi-Reihe ein.
01. April 2019, 12:10 Uhr
Das ZDF bietet auf seiner Webseite in einer «Digitalen Kunsthalle» einen virtuellen Rundgang, bei dem Gemälde oder Skulpturen angeschaut und Informationen dazu abgerufen werden können. (Foto: Jens Kalaene)

Hauptdarsteller Christian Berkel hat die Figur des empathischen Viktimologen Bruno Schumann von der ersten Stunde an geprägt. Doch nun ist die Zeit für "Der Kriminalist" im ZDF bald abgelaufen. 

"Es war ein großes Geschenk, der Figur Leben einhauchen und sie über so einen langen Zeitraum gestalten zu dürfen", so Berkel. "Ich habe die Rolle sehr gerne gespielt und meine Arbeit geliebt, aber ich möchte mich jetzt wieder neuen Projekten zuwenden. Mein Ziel war es immer, aufzuhören, wenn es am schönsten ist. Ich danke dem ZDF (Lesen Sie auch: Die wichtigsten Infos zum Thrillerdrama "Rufmord" im ZDF), meinen Produzenten und Kollegen, aber vor allem den Zuschauern für ihre Treue und ihr Vertrauen."

 

Der Kriminalist: ZDF stellt Krimi-Reihe ein

Bis Ende Mai 2019 dauern die Dreharbeiten zur letzten Staffel "Der Kriminalist" an. Die letzten neuen Folgen wird das ZDF Ende 2020 ausstrahlen.

Frank Zervos, ZDF-Hauptredaktionsleiter Fernsehfilm/Serie I: "Ich danke Christian Berkel für sein Engagement und seine herausragende schauspielerische Leistung. Durch ihn hat die Reihe ein unverwechselbares Gesicht bekommen. Außerdem gilt mein Dank dem ganzen Team und der Produktionsfirma Monaco Film, die maßgeblich zum Erfolg der Reihe beigetragen haben."

Schlagworte in diesem Artikel

  • Christian Berkel
  • Figuren
  • ZDF
  • der Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen