11. Mai 2022, 08:45 Uhr

Deutsche Trampolin-Mannschaftsmeisterschaften

Silber für »Kängurus«

Dauernheimer überzeugen gleich bei ihrer ersten Teilnahme mit Platz zwei.
11. Mai 2022, 08:45 Uhr
TFR
Das starke Team von links: Charmaine Buchholz, Paolo Feyh, Gian-Luca Nordmann, Miguel Feyh, Paul Dousa und Jessica Buchholz. (Foto: Kängurus)

Dauernheim (tfr). Riesiger Erfolg für die Aktiven des Dauernheimer Trampolin-Vereins »Die Kängurus«: Sie qualifizierten sich zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte für die Deutschen Mannschaftsmeisterschaften und räumten in Rodheim gleich die Silbermedaille ab. »Vorher hatten wir nie genügend Jungs, um uns für den Mannschaftswettbewerb qualifizieren zu können. Dass jetzt gleich bei der Premieren-Teilnahme Platz zwei herausspringt, ist natürlich sensationell«, freut sich Vorstand Oliver Buchholz.

Das Team mit Paolo Feyh, Paul Dousa, Gian-Luca Nordmann und dem Toptalent der Jugendszene, Miguel Feyh, startete voll durch. Alle Dauernheimer präsentierten im Vorkampf ihre Kürübungen auf dem Groß-Trampolin außergewöhnlich gut und sorgten so als jüngstes der insgesamt fünf Teams bei den Herren schon mit dem Einzug in das Finale der besten drei Mannschaften für eine Überraschung.

Im Finale galt es, sich gegen die Favoriten vom MTV Bad Kreuznach und der Eintracht Frankfurt zu behaupten. Dies gelang in dem spannenden Wettkampf so gut, dass ein grandioser zweiter Platz heraussprang. Am Ende lagen die »Kängurus« nur zwei Punkte hinter Titelträger Bad Kreuznach.

Richtig stolz sind auch die Trainerinnen Charmaine und Jessica Buchholz über diese Mannschaftsleistung, die zur Silbermedaille führte.

Der nächste Höhepunkt für die Dauernheimer lässt nicht lange auf sich warten. Bereits in der ersten Juni-Woche stehen die German Finals in Berlin an.



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos