28. Juni 2022, 22:39 Uhr

Herren 65 und Damen jubeln

28. Juni 2022, 22:39 Uhr
Avatar_neutral
Aus der Redaktion
Erfolgreiches Doppel: Nadine Frank und Michaela Schulz. FOTO: WETZLER

Positive Wochenendbilanz für die Tennis-Teams aus Schotten mit zwei Erfolgen und einer Pleite. Die Damen und die Herren 65 siegten, die Herren 50 mussten eine Niederlage einstecken.

Kreisliga A, Damen: MSG TC Schotten/TV Sonnenberg - TC Gambach II 6:0. Einen deutlichen Sieg errangen die Schottener Damen mit 6:0 gegen Gambach. Michaela Schulz überzeugte mit guten Spielzügen und gewann 6:0, 6:0. Sabrina Bing überließ ihrer Gegnerin nur ein Spiel (6:0, 6:1). Auch Nadine Frank siegte überlegen 6:3, 6:3. Der Neuling in der Mannschaft, Anna Lena Reitz, gewann ihr erstes Einzel in der Medenrunde 6:1, 6:0. Nun konnte man in den Doppeln locker aufspielen Schulz/Frank holten sich den Sieg mit 6:1, 6:0 und auch Bing/Riefling gewannen ihr Match mit 6:1, 6:2. Einzel: Michaela Schulz 6:0, 6:0, Sabrina Bing 6:0, 6:1; Nadine Frank 6:3, 6:3, Anna Lena Reitz 6:1, 6:0. Doppel: Schulz/Frank 6:1, 6:0; Bing/Riefling 6:1, 6:2.

Bezirksliga A, Herren 50; MSG SW Großenlüder/Kleinlüder - MSG TC Schotten/TV Sonnenberg 4:2. Ersatzgeschwächt und teils etwas glücklos verloren die Schottener Herren 50 mit 2:4 in Großenlüder. Im Topeinzel hatte Robert Hohmann wenig Mühe mit seinem technisch versierten Gegner und gewann überlegen das einzige Einzel für Schotten mit 6:1, 6:3 an diesem heißen Samstag. Sven Sellner hatte in seinem Match bereits Matchball, bevor er gegen einen nie aufgebenden Kontrahenten aus Großenlüder in den Match-Tiebreak musste und diesen dann recht deutlich verlor. Der spontan eingesprungene Uwe Prihoda und Armin Reinhold waren an diesem Spieltag ihren jeweiligen Gegnern unterlegen und verloren beide in zwei Sätzen. Prihoda mit 3:6, 2:6 und Reinhold mit 3:6, 3:6. Nun musste man zum ersten Mal in dieser Saison beide Doppel gewinnen, um die Begegnung nicht zu verlieren. Schotten pokerte etwas bei der Aufstellung der Doppel, was aber nur teilweise funktionierte. Robert Hohmann und Martin Wetzler siegten überlegen und doch vielleicht etwas zu hoch mit 6:1 und 6:0. Nach einer 2:0-Führung im ersten Satz verloren Oliver Rüb und Lothar Schneider etwas den Faden und mussten am Ende leider deutlich mit 2:6, 0:6 die Segel streichen. Eine etwas überraschende Niederlage gegen Großenlüder, hatte man doch in der Vorrunde noch ein Unentschieden erreicht. Einzel: Robert Hohmann 6:1, 6:3; Uwe Prihoda 3:6, 2:6; Armin Reinhold 3:6, 3:6; Sven Selllner 6:2, 5:7, 2:10. Doppel: Hohmann/Wetzler 6:1, 6:0; Rüb/Schneider 2:6, 0:6.

Bezirksoberliga, Herren 65: TC Dautphetal - MSG TC Schotten/TV Sonnenberg 2:4. Einen kaum erwarteten Erfolg errangen die Herren 65. Peter Rösch legte mit einem makellosen Zwei-Satz-Sieg vor und ließ auf ein gutes Gesamtergebnis hoffen, Auch Gerd Oehlschläger punktete, musste aber hart kämpfen, um einen 1:4-Rückstand noch in einen 6:4-Erfolg zu drehen. Schließlich setzte sich auch Klaus Cramer sicher durch. In einem beherzten Offensivspiel holten sich Oehlschläger/Rösch schließlich noch den vierten zum Gesamtsieg nötigen Punkt. Einzel: Klaus Cramer 6:3, 6:4; Gerd Oehlschläger 6:4, 6:0; Jürgen Kümper 1:6; 0:6; Peter Rösch 6:0, 6:0. Doppel: Cramer/Vogel 2:6, 1:6; Oelschläger/Rösch 6:2, 6:1.



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos