25. April 2022, 16:45 Uhr

Sorglos bei Torchancen

25. April 2022, 16:45 Uhr
Avatar_neutral
Von Patrick Olbrich

Fehlstart für die HSG Lollar/Ruttershausen in die Abstiegsrunde der Männerhandball-Landesliga Mitte.

HSG Lollar/Ruttersh. - HSG Goldstein/S. 23:29

Nach einer schwachen zweiten Halbzeit mussten sich die Buderusstädter gegen die HSG Goldstein/Schwanheim mit 23:29 (10:11) geschlagen geben. »Man muss einfach zugeben, dass unser Gegner an diesem Tag die bessere Mannschaft war, auch wenn wir uns das natürlich anders vorgestellt hatten«, kommentierte Dino Dragicevic, Trainer der Hausherren. Zu Beginn hielten die Gastgeber zwar noch ordentlich dagegen und strahlten hauptsächlich über Rückraumakteur Marlon Los Santos entsprechende Gefahr aus. So war es auch in der 15. Spielminute der Halblinke, der via Siebenmeter zum 6:6 ausglich.

»Wir haben aber in diesen Phasen schon zu viele Chancen liegen gelassen, zwei Strafwürfe verfehlt und sind auch ansonsten zu sorglos mit unseren Gelegenheiten umgegangen«, monierte Dragicevic. Dennoch ging es nur mit einem knappen Rückstand von einem Treffer in die Kabinen. Doch nach dem Wiederanpfiff verloren die Mittelhessen nahezu vollständig den Faden und agierten auch in der Defensive nicht mehr aggressiv. Diese Nachlässigkeiten führten dazu, dass Jan-Eric Kleiber in der 47. Minute bereits auf 19:14 für die Frankfurter Stadtteiler aufstockte. Zwar gelang es den Gastgebern noch ein paar Mal, den Vorsprung der Gäste auf vier Tore abzuschmelzen, doch für die Wende fehlte es den Lollarern an spielerischer Struktur. »Um etwas zu erreichen, reicht diese Leistung einfach nicht. Wir müssen aber den Kopf oben behalten und konzentriert weiter machen. Es ist noch alles drin für uns«, resümierte Dragicevic, dessen Team nun beim Tabellenführer der TG Kastel ran muss.

Lollar: Rolshausen, Moutopoulos; Mühlich, Engel (2), Rühl, Sharif Pour, Zapf (4), Omicevic (2), Weidner (2), Los Santos (8/2), Hümmer (1), Reuschling (3/1), Breser (1)

Goldstein: Chr.Stade, Wypchlo; Ba.Stade (2), Burschik, Manger, Vrdoljak (6), Storck, Kleiber (2), Kleyman (2), Schroth (3), Adamcevic, Jankovic (4/4), Berger (2), He.Stade (8)

Zuschauer: 50 - Schiedsrichter: Becken/Fuchs - Zeitstrafen: 6:4 - Siebenmeter: 5/3 : 4/4



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos