24. Juli 2022, 20:42 Uhr

Feine Aufholjagd der Fernwälder

24. Juli 2022, 20:42 Uhr
RBI

Im letzten Vorbereitungsspiel vor dem Start in die neue Runde der Fußball-Hessenliga nächstes Wochenenende trennte sich der FSV Fernwald am Samstag vom TSV Schott Mainz mit 2:2 (0:2). »Die Mainzer haben in der ersten Halbzeit unsere Fehler eiskalt bestraft«, musste FSV-Coach Daniyel Bulut mitansehen, wie der Ex-Braunschweiger Profi Pierre Merkel (11., 36.) den Rheinland-Pfälzischen Oberligisten mit 2:0 in Führung brachte.

FSV Fernwald - Schott Mainz 2:2

Beim ersten Treffer traf er per Volleyschuss, und beim 2:0 gewann er den Zweikampf gegen FSV-Keeper Pierre Kleinheider und schob das Leder ins Toreck.

»In Halbzeit zwei haben wir mit mehr Mut gespielt und dann deren Fehler ausgenutzt«, konnte Bulut, der sieben Einwechslungen vornahm, mit dem zweiten Durchgang gegen den Regionalliga-Absteiger zufrieden sein. Beim 1:2 (65.) erkämpfte sich Brian Mukasa den Ball und lupfte ihn über den herausstürzenden TSV-Torwart Ben Hellmann zum Anschlusstreffer ins Netz.

Neuzugang trifft

Den 2:2-Ausgleich markierte Neuzugang Tom Woiwod (68.) per Kopf nach einem Eckball von Johannes Hofmann. Kurz vor Schluss vergab Tim Müller den Siegtreffer für Mainz, als er einen von Lucas Burger verursachten Foulelfmeter an die Torlatte setzte.



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos