07. August 2022, 20:18 Uhr

Fußball-Gruppenliga

TSG Ober-Wöllstadt: Neuling erkämpft Remis

07. August 2022, 20:18 Uhr
LAB

Die TSG Ober-Wöllstadt scheint angekommen zu sein in der Fußball-Gruppenliga Frankfurt-West: Am ersten Spieltag holte der Aufsteiger beim 1. FC-TSG Königstein ein 1:1 (1:1) und damit einen Punkt. Dabei hatten die Wetterauer aber auch ein bisschen Glück, denn Königstein vergab vor allem vor der Pause einen ganzen Batzen an Torchancen. Entsprechend reagierte man auf Wöllstädter Seite: »Wir sind nicht unzufrieden mit dem Punkt. Wir sind Neuling, und da freut es uns, mit einem Auswärtspunkt zu starten«, sagte TSG-Sprecher Jörg Linke.

Nach wenigen Minuten holten sich die Wöllstädter die Führung: Spielertrainer Harez Habib wurde im Strafraum gelegt, es gab Elfmeter. Königstein-Trainer Till Sommerfeld ordnete dies als äußerst strittige Entscheidung ein. Nouh El Maimouni verwandelte. Nach acht Minuten die Führung im ersten Gruppenliga-Spiel - so kann man mal starten. Doch der Vorsprung hielt nur kurz: Nach 17 Minuten kam Nico Grill für Königstein durch und netzte per Flachschuss ins Eck zum 1:1. Daraufhin hatten die Hausherren weitere dicke Möglichkeiten, trafen aber entweder das fast leere Tor nicht oder scheiterten an Wöllstadt-Keeper Nils Kitler. »Es war teilweise Unvermögen, aber auch die fehlende Cleverness vor dem Tor. Generell war das Spiel relativ hektisch«, sagt Sommerfeld. Ober-Wöllstadt traf indes durch Nico Loppe den Pfosten. Ein Abseitstor der TSG wurde zudem aberkannt.

Auch nach der Pause erspielte sich Königstein weitere Chancen. Es fehlte das Abschlussglück. Die Gäste spielten das für sie zufriedenstellende Remis clever zu Ende, während Königstein mit Ugur Albayrak und Salim Hamal zu weiteren Chancen kam. Mit Abpfiff sicherten sich die Wöllstädter nach suboptimaler Vorbereitung mit einer Kampfleistung in Spiel eins auf überregionaler Ebene einen Punkt - vor allem für das Selbstbewusstsein. Königstein dagegen hatte laut Sommerfeld zwei Punkte verloren.

TSG Ober-Wölkstadt: Kitler, Yigin (73. Gondolf), Habib (64. Gökalp), Amouzong, Loppe (86. Bakanhan), Jallow, El Maimouni (88. Ewald), Schütz, Schusterschitz, Bechtloff (64. Menges), Adege.

Im Stenogramm / Schiedsrichter: Luschberger (Eltville). - Zuschauer: 80. - Tore: 0:1 (8./FE) El Maimouni, 1:1 (17.) Grill.



0
Kommentare | Kommentieren

Mehr zum Thema

Bilder und Videos