16. Dezember 2020, 16:00 Uhr

E-Fußball

Titelverteidiger in Frühform

Mit Oberau, Dorheim, Massenheim und der Schiedsrichtervereinigung Friedberg stehen vier heimische Teams in der Zwischenrunde des E-Fußball-Turniers »HFV-StayAtHomeAgain-Cup«.
16. Dezember 2020, 16:00 Uhr
Fast nichts geht mehr. Aber Fußball an der Konsole ist noch erlaubt. Mit guten Ergebnissen beenden die Wetterauer Teams die Vorrunde des »HFV-StayAtHomeAgain-Cups«. FOTO: DPA

Die Vorrunde des »HFV-StayAtHomeAgain-Cups« ist abgeschlossen. Und die heimischen E-Fußballer liegen bei dem »Fifa 21«-Turnier auf der Playstation 4 recht gut im Rennen. Mit dem FC Hessen Massenheim, dem JFV/Sportfreunde Oberau, der Schiedsrichtervereinigung Friedberg und dem FSV Dorheim stehen gleich vier heimische Teams in der Zwischenrunde der Südstaffel. Diese steigt am kommenden Wochenende mit 32 Begegnungen. Ausgeschieden ist dagegen der FC Ober-Rosbach.

Schadlos hält sich der Titelverteidiger aus Oberau, der sich am vergangenen Wochenende erneut zweimal durchsetzen konnte. Dem souveränen 4:0 über den SC Rodau ließ der Vorjahres-Triumphator einen knappen 2:1-Sieg folgen. Das bedeutet die Maximalausbeute von zwölf Punkten aus vier Duellen. Oberau steht also an der Spitze der Gruppe S. Gegner in der Zwischenrunde ist der 1. FC Hochstadt.

Der FSV Dorheim hatte es zum Vorrundenabschluss mit Concordia Eschersheim zu tun und spielte gegen die Frankfurter um den ersten Platz in Gruppe G. Nach einer 1:4-Niederlage in der ersten Partie konnten die Friedberger Vorstädter den Spieß in der zweiten Begegnung umdrehen und gewannen diese mit 5:3. Somit standen für beide Teams am Ende jeweils sechs Punkte zu Buche. Concordia lag schließlich aber um ein paar Tore vor Dorheim, das es am kommenden Wochenende mit der zweiten Mannschaft des SV Niedernhausen zu tun bekommt.

Der FC Hessen Massenheim zog unterdessen mit sieben Punkten als Zweitplatzierter der Gruppe T in die nächste Runde ein. In den beiden abschließenden Begegnungen gegen den späteren Gruppensieger TG Bessungen Darmstadt kamen noch drei Zähler zum FCH-Konto dazu. 3:5 und 2:0 hieß es am Wochenende aus Wetterauer Sicht gegen die Südhessen. In der Zwischenrunde geht es für die Massenheimer nun gegen die TSG Steinbach weiter.

Aus für den FC Ober-Rosbach

Durch das Hintertürchen ist die Mannschaft der Schiedsrichtervereinigung Friedberg noch in die Runde der letzten 64 geschlüpft. Zwar unterlag das Team der Referees gegen die SKG Roßdorf mit 1:2 und 0:3, zog aber als einer der acht besten Gruppendritten noch in die Zwischenrunde ein. Dazu reichten insgesamt drei Punkte in Gruppe W.

Schluss ist dagegen für den FC Ober-Rosbach, der sich in Gruppe R als Dritter verabschieden musste. Nach den beiden Niederlagen (2:8 und 0:5) gegen den JFV Bergstraße blieben die Rosbacher bei null Punkten.

In der Zwischenrunde wird im Modus »best of three« gespielt. Den genauen Termin bestimmen die beiden aufeinandertreffenden Teams selbst. Er ist frei wählbar zwischen Freitag um 17 Uhr und Sonntag um 21 Uhr.

Schlagworte in diesem Artikel

  • FC Ober Rosbach
  • FIFA
  • FSV Dorheim
  • Fußball
  • Ober-Rosbach
  • Südhessen
  • Turniere
  • Christoph Sommerfeld
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos