14. Mai 2021, 07:00 Uhr

Tennis

Tennis-Sommer: Warum Doppel-Matches so wichtig sind

Doppel-Matches sind in den Statuten verankert; derzeit aber nicht landesweit möglich: Ein Spagat für den Hessischen Tennis-Verband.
14. Mai 2021, 07:00 Uhr
Die Tennis-Szene fiebert dem Start der Medenrunde entgegen. Im Juni soll es losgehen. Ein Diskussionsthema ist die Austragung von Doppel-Matches. FOTO: IMAGO

Der Hessische Tennis-Verband plant (noch) mit einem Medenrunden-Start am 4. Juni (Jugend) sowie am 7. Juni, montags (Erwachsene, Herren 70). Das ist das Ergebnis einer Sitzung des »Erweiterten Sportausschusses« zu Wochenbeginn. Ein zentraler Punkt während der virtuellen Zusammenkunft: die Problematik um die Austragung von Doppel-Matches, einem in den Durchführungsbestimmungen verankerten und damit elementaren Faktor einer Saison.

Viele Klubs hatten in den vergangenen Tagen signalisiert, Mannschaften zurückziehen zu wollen, sollte eine Austragung von Doppel-Partien aufgrund der momentanen Landesverordnung nicht möglich sein. Dies wäre aktuell der Fall! Erst wenn die Inzidenz im Kreis unter 100 liegt, können Doppel ausgespielt werden. Im überwiegend kreisübergreifenden Spielbetrieb drohen Einschränkungen.

Das Präsidium des HTV hat deshalb einen Antrag an das Bundesinnenministerium mit Bezug auf die Gutachten aus der Aerosolforschung gestellt, Tennis-Doppel zu genehmigen. An die Austragung von Doppel-Matches ist laut Statuten auch die Auf- und Abstiegsregelung geknüpft. Ohne Doppel könnte der Medenspielbetrieb zur einer Hobbyrunde verkümmern.

Notfallpläne in der Schublade

Hans Günter Trott (Butzbach) ist als Landesspielleiter Mitglied im HTV-Sportausschuss. »Das Interesse der Vereine am Spielbetrieb und die Zuversicht im HTV, diesen mit Blick auf sinkende Inzidenzen auch anbieten zu können, sind groß«, sagt der 71-Jährige. Plan B sieht eine Verschiebung auf Mitte/Ende Juni vor.

Zudem liegt ein Notplan für einen möglichen Saisonstart ab 2. Juli in der Schublade. Das Problem dann: Spieltermine während der Sommerferien würden sich nicht mehr vermeiden lassen. Und Widerstände von Vereinen sind bereits absehbar. Nach hinten raus fehlt allerdings der Spielraum für weitere Termine. Spätestens ab der zweiten September-Hälfte sind Nachmittagspartien aufgrund einbrechender Dunkelheit nicht mehr über die volle Distanz auszuspielen. Mit zunehmender Termin-Enge droht den Klubs, die zahlreiche Mannschaften im Spielbetrieb haben, ein weiteres Problem: Aufgrund der Hygienevorschriften - aktuell beispielsweise sind keine Zuschauer erlaubt - müssten die Spielpläne und der Betrieb auf und um die Courts entzerrt werden, um die Zahl der Menschen auf den Anlagen zu beschränken.

Unberührt von der Thematik sind momentan die Medenspiele von Kindern und Jugendlichen bis zur Altersklasse U 12. Hier sind Doppel aktuell erlaubt.

Die Zahl der Abmeldungen ist bislang überschaubar. Auf Landesebene liegen 26 Absagen in den Altersklassen vor, von Damen und Herren gibt es bislang keine Abmeldungen. Im Bezirk Wiesbaden, den Trott als Sportwart betreut, ist die Zahl der Rückzüge ebenfalls noch übersichtlich (elf sowie weitere elf in den Kreisligen des Bezirks). Im Sommer 2020 hatte rund ein Drittel der Mannschaften auf Landesebene zurückgezogen, deutlich weniger - sicher auf aufgrund der geringeren Fahrtstrecke - waren es auf Bezirks- und Kreisebene.

Abmeldungen blieben und blieben weiterhin in diesem Sommer kostenfrei möglich. Sie sind bei einem Saisonstart im Juni aber mit einem sportlichen Abstieg verbunden.

Ein frühe(re)r Saison-Start in Kreisen mit niedriger Inzidenz ist nicht geplant. Eine Splittung sei planungstechnisch kaum möglich, sagt Trott. »Dann müssten wir das Rad weiterdrehen und schauen, ob gegebenenfalls schon Geimpfte doppelspielberechtigt wären. Das ist nicht praktikabel.«

In der HTV-Geschäftsstelle auf der Rosenhöhe in Offenbach wird nun auf Reaktionen des Innenministerium sowie des Deutschen Tennis-Bundes gewartet, um flexibel reagieren zu können.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Bundesministerium des Innern
  • Deutscher Tennis Bund
  • Hygienevorschriften
  • Innenministerien
  • Landesverordnungen
  • Spieltermine
  • Tennisverbände
  • Michael Nickolaus
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos